fritz-kola

fritz kola flaschefritz-kola ist ein Produkt von Lorenz Hampl und Mirco Wolf Wiegert aus Hamburg. Die beiden Gründer und Entwickler suchten nach einer „erwachseneren“ Alternative zu Coca-Cola – weniger süß und mit mehr Koffein.

Die Geschichte:
Seit 2002 wird fritz-kola in Hamburg gebraut. Zunächst ist sie nur in ausgewählten Test-Clubs und -Bars erhältlich, ab 2003 beginnt langsam die größere Produktion. Die Firma startete noch im Studentenwohnheim bis sie wuchs und in ordentliche Räumlichkeiten umzog. Inzwischen kann man in vielen Städten Deutschlands fritz-kola bekommen, und auch in einigen anderen Ländern gibt es Abnehmer.

Die Produkte:
Aufgeführt sind nur die Cola-Getränke von fritz-kola mit den Angaben zur Energie in Kilokalorien und Koffein in Milligramm pro 100 Milliliter.

  • fritz-kola (42 kcal, 25 mg)
  • fritz-kola zuckerfrei (<1 kcal, 25 mg)
  • fritz-kola kola-kaffee-brause (43 kcal, 25 mg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.